Yoga

Yoga ist ein Jahrtausende altes indisches Philosophiesystem und ist weder eine Religion noch wird die Zugehörigkeit zu irgendeinem Glauben verlangt.

Seit jeher geht es im Yoga um die Schulung des Geistes und zielt auf positive Veränderung und geistige Entwicklung ab.

Unter Yoga wurde anfänglich rein geistige, meditative Praxis verstanden. Erst Jahre später gewann das Üben mit dem Körper an Bedeutung, da ein gesunder Körper die Grundlage für weiterführende Praxis bildet.

 

Hatha Yoga

Heute wird unter Hatha Yoga eine ganzheitliche Praxis von Körperübungen, Atemübungen, Entspannungstechniken und Meditation verstanden.

Yoga bedeutet die Harmonisierung und Ausgewogenheit von Körper, Geist und Emotionen. Ausgehend vom Körper wirkt Yoga in den mentalen und gefühlsmässigen Bereich hinein.

Regelmässiges und bewusstes Üben hat einen positiven Einfluss auf unseren Körper und unseren Geist und in der Folge auch auf unsere Verhaltensweise im Alltag.

Hatha Yoga in meinen Yogalektionen.